Es ist Zeit für Zeit

… „bin da – kann los gehen …“ heißt es auch heute wieder.
Hast Du Zeit dabei zu sein? Zeit zum Hören? Zeit für Dich?
Zeit im Wechselmodell ist ein enormer Qualitätsfaktor. Wie wird Zeit genutzt? Wie fühlen sich die unterschiedlichen Zeiten an?
Gibt es wirklich unterschiedliche Zeitqualitäten?
Eindeutige Antwort: „Möglicherweise“  
Heute sprechen wir über einen Nebeneffekt des 50 / 50 Modells und versuchen einer Qualität in der Nicht-Kinderwoche heraus zu arbeiten: Zeit für Dich.
Die Generalerlaubnis zum Genießen von freier Zeit – gibt es natürlich nicht von uns.
Als Papa bleibst Du natürlich immer 100%Papa.
Aber wie verbringst Du die kinderfreie Zeit?
Kannst Du diese Qualität schon für Dich nutzen?
Schreib´ doch gern in die Kommentare, ob es Dir schon gelingt oder wie lange es gebraucht hat, dass es ein bewußt genutzter Mehrwert in Deinem Leben geworden ist.
Zeit (365 Tage im Jahr) und Du als 100%Papa in nur 50% dieser Zeit.
Welche Erfahrungen machst Du?
Diskutiere auch gern in unserer Facebookgruppe
Mehr von uns gibt es auf der Website: Folgefamilie.de
oder auf  Instagram
Eine angenehme Zeit
wünschen
Daniel & Doreen
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.